Verdienter Auswärtssieg nach ordentlicher 2. Hälfte - guter Einstand von Neuzugang Peter Jordan

13. 02. 2011

(hwk) Mit der Auswärtspartie beim BSV 79 Magdeburg sind nun auch die Sauerbach - Schützlinge, die auf ihren verletzten Kapitän Sandro Katzorke verzichten mussten, aus der Winterpause gekommen. Es bedurfte aber einer enormen spielerischen Steigerung im 2. Spielabschnitt, um bei einem wahrscheinlichen Abstiegsaspiranten der Staffel 2 die 3 wichtigen Punkte einzufahren.
Die mitgereisten Irxleber Fußballfans sahen eine erste Hälfte, in der der vermeintliche Favorit eigentlich alles vermissen ließ, was nach Spielkultur und Spielwitz, nach Souveranität und gekonntem Spielaufbau aussah. Lediglich Stefan Kotulla schuf mit seinen Zuspielen und Freistößen auf Tobias Domnick und Eric Bertram für Gefahr vor dem Tor der Magdeburger, doch noch fehlte im Abschluss die  notwendige Präzision. Negativ anzumerken ist das teilweise ruppige Auftreten einiger Irxleber Akteure ( Domnick, Kotulla, Jordan, Gerasch ), was einerseits völlig unnötig war und andererseits auch mit  4 weiteren Verwarnungen geahndet wurde. Da der Gastgeber in dieser Hinsicht nicht viel besser war, wurde es zur Pause eine trostlose Nullnummer.
In der 2. Halbzeit brachten die Irxleber Verwantwortlichen in der Offensive Oliver Linke, der trotz Trainingsrückstand viel Bewegung in die Offensivbemühungen der Gäste brachte. Doch zunächst bediente SVI-Kapitän Marian Gerasch in der 46. Minute aus dem Halbfeld heraus Eric Bertram, der sich auf der rechten Außenbahn durchsetzte und für den guten Maik Schulze auflegte. Dieser vollendete zur Gästeführung, die das Spiel der Irxleber sicherer werden ließ. Nun lief der Ball in den eigenen Reihen, es wurde sich bewegt und geschossen. Nach 60 Minuten dann die Vorentscheidung des Spiels, als Oliver Linke einen Pass von Kotulla erläuft und präzise auf den
in der 2. Hälfte starken Eric Bertram ablegt. Dieser bedankte sich mit dem 2:0 für sein Team. 
Wenige Minuten später dann eine ähnliche Spieleröffnung der Gäste. Kotulla bedient von der Mittellinie aus den eingewechselten Tim Ahlemann, der seinen Gegenspieler vernascht und für Sturmpartner Oliver Linke auflegt. " Oli" stellt mit dem 3:0 den letztendlich verdienten Auswärtssieg sicher, der nach einer spielerischen Steigerung im 2. Spielabschnitt verdient war und auch nie in Gefahr geriet, weil es dem sportlichen Gegner besonders in der Offensive an Durchschlagskraft fehlte. Bei den Gästen feierte der 19-jährige Peter Jordan aus Salzwedel ein insgesamt erfolgreiches Debüt im Abwehrbereich. Bereits in den Vorbereitungsspielen bekam er an der Seite von Sandro Katzorke und Sören Schott sehr gute Kritiken, was neugierig auf mehr macht. SV Irxleben:
Willner - Jordan, Gerasch, Schott, Bertram, Domnick ( 46. Linke ), Meinecke (31. Schulze ), Partsch, Zornemann, Hilliger ( 72. T. Ahlemann), Kotulla

Zurück




17. 11. 2018 | 14:00
II. Herren
gegen
Eintracht Ebendorf
Heimspiel

24. 11. 2018 | 14:00
TuS Schwarz-Weiss Bismark
gegen
I. Herren
Auswärtsspiel

01. 12. 2018 | 13:00
I. Herren
gegen
FSV Grün-Weiss Ilsenburg
Heimspiel
Anstoßzeit beachten!

01. 12. 2018 | 13:30
1. FC Oebisfelde
gegen
II. Herren
Auswärtsspiel
Anstoßzeit beachten!



I. Herren
gegen
SV Union Heyrothsberge
4:0

Oschersleber SC II
gegen
II. Herren
0:3

Magdeburger SV Börde
gegen
I. Herren
4:0



Impressum